Mariensingen in Allerheiligen verzeichnet überwältigende Besucherzahlen

01. Oktober 2019 : Es müssen wohl weit über 400 Zuhörer gewesen sein, die sich Schwabens ältestes Mariensingen in der Wallfahrtskirche von Allerheiligen bei Jettingen-Scheppach (Landkreis Günzburg) vergangenen Sonntag nicht entgehen lassen wollten.

Bei herrlichem Wetter kamen sie auf den herbstlichen „Holga“, den heiligen Berg, um die namhaften Gesangs- und Musikgruppen aus dem gesamten Bezirk zu erleben, die zur Ehre der Muttergottes sangen und musizierten. Mit dabei waren die Jettinger Sängerinnen, der Bocksberger Viergesang, die Saitenmusikgruppe Irridiri Di aus dem Allgäu, die Burgauer Weisenbläser und Schwabenstreich. Die Augsburger Theologin Maria-Anna Immerz berührte alle mit ihren einfühlsamen und durchaus aktuellen Texten und gab geistliche Impulse zwischen den musikalischen Darbietungen.

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.